Inhalte für Geflüchtete

Die Multiplikator*innen werden selbständig Angebote mit Geflüchteten zu den erarbeiteten Inhalten durchführen, die unter anderem folgende Themenbereiche behandeln können:

1.  Demokratie

Was bedeutet es auf der Grundlage des Grundgesetzes zusammenzukommen und die freiheitlich demokratische Grundordnung anzuerkennen? Welche Rechte aber auch welche Pflichten trage ich in Bezug auf das deutsche Grundgesetz? Neben diesen Fragen soll unter anderem auch die Problematisierung von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit ihren Raum finden, also die Abwertung von Menschen aufgrund scheinbarer Gruppenzugehörigkeiten und die möglichen Folgen dessen.

2.  Zivilgesellschaft und Prinzipien des sozialen Miteinanders

Wie kann man Sozialisation und das für das Leben in Deutschland Selbstverständliche aufgreifen und erfahr- und erlebbar machen? Diese Herausforderung liegt in der Vermittlung von Inhalten, die vielmehr implizit als explizit eine Gesellschaft ausmachen und in die man scheinbar in einer demokratischen Gesellschaft hineinwächst. Dazu gehören zum Beispiel auch so Dinge wie Mülltrennung, Nachbarschaftsverhältnisse, Ruhezeiten, Gast- und Besucherrechte, Kommunikationsregeln etc.

3.  Religiösität: Religionsfreiheit und Islam und Muslimisches Leben in Deutschland

Wie leben praktizierende Muslime in Deutschland ihren Glauben und welchen Platz hat der Islam hier in Deutschland? In diesem Modul wird die Vielfalt muslimischen Lebens sichtbar und die Bedeutung der Religionsfreiheit hier in Deutschland herausgearbeitet. Dabei soll beispielsweise auch Vokabular auf Deutsch zu und über den Islam vermittelt werden, um so Sprachfähigkeit zu vermitteln, wenn Geflüchtete, die oftmals als Muslime adressiert werden, zu ihrer Religion befragt werden.

4.  Rollenbilder, Geschlecht und Gewalt

Durch Kommunikation und Angebote von Frauen zu Frauen und von Männern zu Männer werden Schutzräume geöffnet, die geschlechterspezifische Fragestellungen ermöglichen, die u.a. Themen bereffen können wie Eheschließung, Häusliche Gewalt, Rollenbilder, etc.

5.  Empowerment und Diskriminierung

Was sind Vorurteile, Stereotype und Rassismus, welche Vorurteile habe ich selbst und mit welchen Vorurteilen oder Rassismen bin ich konfrontiert? Diese Fragen gehen einher mit Reflektionen zu Identität, Selbst- und Fremdzuschreibungen.