Ausschreibung und Bewerbung

Ausschreibung für Heidelberger Muslim*innen für die Ausbildung als Multiplikator*innen im Rahmen des Projektes „Ankommen – Politische Bildung für Geflüchtete“

Das Projekt „Ankommen – Politische Bildung für (muslimische) Geflüchtete“, das in Heidelberg von „Mosaik Deutschland e.V.“ durchgeführt wird, möchte Geflüchtete ansprechen und für die politische Bildung gewinnen. Damit sollen auf Dauer angelegte politische Ausbildungsmöglichkeiten geschaffen werden, die es in der aktuellen Situation von Geflüchteten in Deutschland bisher noch nicht gibt.

Dafür werden Heidelberger Musliminnen und Muslime gesucht, die sich für Geflüchtete engagieren und zu Themen wie Demokratie, zivilgesellschaftliches Miteinander, Religiosität, Rollenbilder, Empowerment und Diskriminierung dazulernen und arbeiten wollen.

Das Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen nach der Ausbildung Aspekte der politischen Bildung als Multiplikatoren weitergeben und selbst verschiedene Bildungsangebote für Geflüchtete durchführen können.

1.  Anforderungen

    • Interesse an pädagogischer Arbeit im Themenfeld Flucht und Migration
    • Interesse an politischer Bildungsarbeit
    • Bereitschaft, sich ehrenamtlich in einem Team zu engagieren
    • Fähigkeit, mit Konflikten produktiv umgehen zu können
    • Zeitliche Flexibilität ist wünschenswert
    • Mehrsprachigkeit ist von Vorteil
  • Zeitliche Verfügbarkeit an den Ausbildungstagen

2.  Ausbildung

Die Multiplikatoren-Ausbildung umfasst insgesamt 7 Module. Die Inhalte der Ausbildung werden von qualifizierten Referenten vermittelt und jeweils in praktischen Übungsanteilen vertieft. Zusätzlich sollen die Multiplikatoren an einer Hospitation teilnehmen, die von der Projektleitung betreut und in Kooperation mit den anderen Einrichtungen und Institutionen, welche mit Geflüchteten arbeiten, durchgeführt wird.

Modultitel:

  • Grundlagen der politischen Bildungsarbeit
  • Grundlagen zu Flucht und Migration und die aktuelle Situation Geflüchteter in Heidelberg
  • Selbstfürsorge und Sicherheit im Umgang mit seelisch belasteten und traumatisierten Menschen
  • Antidiskriminierende Bildungsarbeit in Theorie und Praxis (Anti-Bias)
  • Geschlecht und Gewalt im Kontext von Migration
  • Islam in Deutschland
  • Methodentraining

Der Projektträger übernimmt dabei die Kosten der Ausbildung in Höhe von 500 Euro.

3. Termine

Die Teilnahme an allen Terminen wird vorausgesetzt.

09. März 2019

23. März 2019

03. Mai 2019

23. Juni 2019

07. Juli 2019

20. Juli 2019

14. September 2019

Alle Termine finden ganztägig im WeltHaus am Heidelberger Bahnhof statt. Die Ausbildung wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

4.  Begleitung und Fortbildung

    • Regelmäßige Treffen mit dem Multiplikator*innen-Team zum Erfahrungsaustausch, zur Auswertung der Veranstaltungen und zur Ermittlung von Unterstützungsbedarf
    • Bei Interesse Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Inhalten und Materialien
  • Bei Bedarf individuelle Beratung und Unterstützung (inhaltlich, methodisch)

5.  Bewerbung 

Interessentinnen und Interessenten können sich bis zum 01.02.2019 auf die Multiplikatoren-Ausbildung zu bewerben.

Für eine Bewerbung füllen Sie bitte das angehängte Bewerbungsformular aus.

Die Bewerbung soll Auskunft geben über die eigene Person, die berufliche Situation und über die persönliche Motivation für diese Bewerbung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte elektronisch an boumaaiz@mosaik-deutschland.de

Die Auswahl der Bewerber*innen wird bis Mitte Februar bekannt gegeben. Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Amina Boumaaiz unter:

boumaaiz@mosaik-deutschland.de

oder telefonisch unter: 0173 5641077

Ausschreibung

Bewerbungsformular

Bewerbungsformular